Persönliche Weihnachtsgeschenke die wenig oder nichts kosten

Die angeblich besinnlichste Zeit des Jahres steht wieder an. Meistens ist es jedoch die stressigste Zeit. Und die Zeit wo das meiste Geld sinnlos ausgegeben wird. Wie wäre es wenn du dieses Jahr kostenlose, persönliche und nachhaltige Geschenke an deine Liebsten verteilst? 7 großartige Ideen für fantastische Weihnachtsgeschenke über die sich jeder freuen wird, … und die wenig oder gar nichts kosten.

1. Das perfekte Dinner

Eine beliebte Fernsehshow im deutschen Privatfernsehen. Fremde bekochen sich gegenseitig und versuchen das perfekte Dinner zu zaubern. Man könnte das doch einfach für den eigenen Partner oder die Familie veranstalten! Ein geiles Motto. Ein schön gedeckter Tisch, eine handgeschriebene Menukarte und ein mehrgängiges Menu, dass nicht mit teuren Lebensmitteln glänzt, sondern mit Liebe.

Koche die Gerichte die du gut kannst, und zu denen du eine Verbindung hast: Das Gericht beim ersten Date, deine Lieblingsspeise aus der Kindheit oder etwas, dass ihr im Urlaub mal gegessen habt.

Wenn du nicht der größte Koch unter der Sonne bist, dann könnte: „Das perfekte Frühstück“ eine gute Alternative sein. Rühr- und Spiegel-Ei schaffst selbst du, nachdem du drei YouTube Tutorials geguckt hast. Frische Früchte. Frische Säfte. Ein selbst gemischtes Müsli. Deine persönliche Käse-Platte. Und selbst gebackenes Brot (… und wenn es nur eine Backmischung war).

Ein tolles Weihnachtsgeschenk, über das sich jeder freuen wird!

2. Personalisierte Lebensmittel verschenken

Essen muss jeder! Und damit ist es ein super Geschenk. Wie wäre es wenn du ein persönliches Müsli zusammenstellst und in schöne wiederverwendbare Gläser abfüllst? Selbes Prinzip funktioniert mit Süssigkeiten oder Knabberzeugs. Man kann relativ einfach sein eigenes Öl oder Salz herstellen, indem man Kräuter hinzufügt. Eigene Gewürz- oder Kräutermischungen sind ebenfalls eine gute Idee und vielleicht kannst du sogar mit Kräutern aus dem eigenen Garten aufwarten? Wer etwas mehr Zeit und Kochgeschick hat, kann Gemüse oder Obst einkochen bzw. einlegen und verschenken.

Suche dir schöne und vielleicht alte Gefäße am Flohmarkt, im Keller oder hinten im Küchenregal. Irgendwas mit Charakter und schreibe oder zeichne eine persönliche Etikette oder einen Anhänger mit Widmung.

Im Internet findest du tonnenweise Anleitungen und Tipps für solche Geschenke. Versuche immer einen persönlichen Bezug zur beschenkten Person herzustellen: Was sind ihre oder seine Vorlieben oder gemeinsame Erinnerungen? Süssigkeiten die ihr im gemeinsamen USA-, Türkei-, Schweden-, Irland-Urlaub gegessen habt? Die Lieblingskräuter als Öl oder Salz?

Dieses Geschenk kannst du kombinieren mit dem nächsten Tipp: Ein persönliches Abendevent.

3. Zuhause ein Event

Nicht nur ein Abendessen kann ein Event sein. Mit dem richtigen Drumherum kann ein Abend unvergesslich werden. Du bist der Host (Veranstalter). Film- oder Serienmarathon. Neudeutsch: Binging. Definiere dein Thema! Wie wäre es mit „Chrismas Horror“? Ein Horror-Film mit Weihnachtsbezug. Snacks mit viel blutroter Sauce und das Wohnzimmer geschmückt mit gruseligen Kerzen oder anderen Utensilien? Oder ein „Best of Game of Thrones“ oder „Star Trek“ Abend. Vorzugsweise in Verkleidung 😃. Natürlich funktioniert das alles auch als Brettspiel-Abend. Siedler-, Exploding Kittens oder Werwolf-Abend mit passender Musikuntermalung, Snacks und Dekoration. Oder sogar als Kombination: Das Queen’s Gambit Familien-Schachturnier. Gaming ist euer Ding? Dann veranstalte doch einen Beatsaber-Kontest oder ein Family-Among-Us Turnier.

Hast du ein Talent? Dann nutze es! Dein Zuhause-Event: Dein Heim-Konzert! Deine Theater-Aufführung! Deine Tanzeinlage! Warum immer nur auf Tik Tok tanzen 😉? Schreibe eine Einladung, dekoriere deine Bühne und zeig was du kannst. Wenn du nicht schreiben kannst, dann kannst du dennoch Lesen? Dein Leseabend! Lies die besten Passagen aus deiem Lieblingsbuch oder -gedicht. Vorher üben!

Besonders Mutige versuchen es mit dem Klassiker: Der Foto-Abend :troll-face: … „Eindrücke aus Korsika 2016“. Sogar das kann „nice“ sein. Du musst es nur vorbereiten. Eine Geschichte und Ablauf überlegen. Witze einbauen und spannende Geschichten erzählen die deine Fotos zum leben erwecken. Ohne Vorbereitung wird es allerdings in die Hose gehen und einfach ein langweiliges Fotos-durchklicken werden.

4. Ein Crash-Kurs in …

Wie oft sagt man eigentlich: „Ich wünschte ich könnte auch XYZ lernen.“, „Ich würde gern XYZ können.“, „Du solltest mir irgendwann mal XYZ zeigen.“ … und dann nimmt man sich nie Zeit dafür. Schenke doch deinen Liebsten einen „Crash-Kurz in [Das was du gut kannst]“.

  • Einen Koch- oder Back-Workshop abhalten
  • Einen Crash-Kurs in der Sprache des nächsten Urlaubslandes
  • Stricken, Schneidern, Häckeln, Knöppeln für Familienmitglieder und Freunde
  • Computer-Probleme lösen für Dummies
  • Kreatives Schreiben, Malen oder Zeichnen
  • Heimwerken und Werkzeugkunde für Ungeschickte: Teil 1 – Wie hängt man ein Bild gerade auf!

Nimm dir einen Nachmittag Zeit. Überlege dir was du gut kannst und was du herzeigen willst. Entwickle ein kleines Programm. Schreib eine Einladung oder einen Gutschein. Am besten gleich mit einem fixen Datum. Und halte den Kurs dann auch wirklich ab. Es ist verblüffend wieviel man von einander lernen kann wenn man es nur einfach mal tut. Tolle Weihnachtsgeschenke müssen nichts kosten.

5. Digitales Mixtape

„The Summer of 69“. Etwas lange her für mich. Aber wie wärs mit Punk aus den 80er und 90er. Deine Lieblingslieder aus der Jugend als digitales Mixtape. Auch YouTube– oder Spotify-Playlist genannt. Ein tolles Geschenk für Jugendfreunde und ein Heidenspaß die Songs bei einem netten Abend wiedermal mitzugrölen und alte „Kriegsgeschichten“ aufleben zu lassen. Oder ein romantisches Geschenk für deinen Partner mit allen Songs aus der Anfangszeit eurer Beziehung.

Es kostet dich nur etwas Zeit dich zu erinnern und die Songs auf den jeweiligen Plattformen zu suchen. Schreib eine Playlist in einem Textverarbeitungsprogramm und finde nette Einleitungen zu den einzelnen Songs. Andere Anlässe fallen dir sicher auch noch ein: Deine Urlaubshits oder die besten Songs die ihr immer auf der Arbeit hört. Je nachdem wen du damit beschenken willst.

Gute Weihnachtsgeschenke können so einfach sein.

6. Eine Führung abhalten

Kennst du dich bei einem Thema super gut aus? Und andere nicht? Wie wäre es mit einer Städteführung durch deine alte Heimatstadt, inklusive aller peinlichen Jugendgeschichten. Eine Führung durch ein Museum oder eine Kunstausstellung die du gerne hast und wo du dich gut auskennst. Vielleicht bist du ja eine Fachfrau für Dinosaurier oder ein Fan von Pharaonen und kannst den Beschenkten tolle Hintergründe über die jeweilige Ausstellung erzählen.

Mach dir einen Spaß daraus und spiele den Fremdenführer. Du brauchst einen Regenschirm den du immer hochhalten kannst, damit deine Gruppe nicht verloren geht. Eine andere Idee: Mach eine Führung zu einem Thema wo du gar keine Ahnung hast und erfinde Dinge. Ein gewisses Talent für Komik vorausgesetzt, kannst du deine Beschenkten damit gut unterhalten. Es sollte aber vorher klar sein, dass es sich um „alternative Fakten“ handelt :).

7. Pause. Hilfe. Hände

Das Leben ist stressig genug. Es gibt immer viele Dinge zu tun und viele dieser Dinge sind nicht besonders lustig. Abwaschen. Putzen. Ausmisten. Aufräumen. Besonders für Vielbeschäftigte könnte eine helfende Hand, ein echter Segen sein. Besonders wenn größere Aktionen anstehen. Ein Umzug. Ein Umbau. Renovierungsarbeiten. Oder einfach mal den Keller ausräumen.

Bastle einen Weihnachtsgeschenke-Gutschein für: „Extrem lästige Arbeit“. „Einen reibungslosen Umzug“. „Ein ruhiges Wochenende ohne Kinder“. Biete deine Hilfe an und sei für deine Freunde und Verwandten da, wenn sie dich wirklich brauchen. Sei ein wenig kreativ. Schreib ein paar lustige Zeilen in den Gutschein: „Ich bin schon gespannt auf die dunklen Geheimnisse, die in eurem Keller lauern.“, „Dein Lieblingsbruder-Umzugsservice! Sogar Ikea-Möbel kommen heil an.“ oder „Kinder-Bändiger GmbH. Das Wochenende gehört euch!“

Kombiniere! Weihnachtsgeschenke hoch drei.

Einen Koch-Workshop, ein perfektes Dinner und ein personalisiertes Geschenk kann man super kombinieren. Ebenso das Mixtape, ein Abend-Event wo es gemeinsam gehört wird, und vielleicht die Playlist als digitales Give-Away. Sei flexibel und kreativ. Kombiniere die Ideen. Werde zum Weihnachtsgeschenke-Guru. Kein anderer wird sich so viel Mühe geben und Zeit investieren wie du. Alle anderen gekauften Weihnachtsgeschenke stinken dagegen ab. Deine Lieben werden Augen und Ohren machen. Weihnachten ist geritzt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + vierzehn =